Einladung

Charite300

Collage

Der Kongress findet im
Rahmen der Jubiläumsveranstaltung
Charité 300 statt.

 

Hoffnung Alter

Wir möchten Sie herzlich zum 10. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie (DGGG) einladen, der vom 15. bis 17. September 2010 in Berlin stattfindet, und den die Deutsche Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie und die Schweizerische Gesellschaft für Gerontologie (SGG) unter dem Thema "Hoffnung Alter" gemeinsam durchführen.

Hoffnung – die Erwartung, etwas Wünschenswertes möge in der Zukunft geschehen – wird nicht immer mit Älterwerden und Altsein verbunden. Dennoch hat das Prinzip Hoffnung gerade für die zweite Lebenshälfte große Bedeutung. Der damit verbundene Optimismus ist sowohl die Basis für individuelle Lebensentwürfe als auch Grundlage für solidarisches Handeln und gesellschaftliche Entwicklung.

Das Kongressthema „Hoffnung Alter“ ist mit dem Gedanken verbunden, die Erkenntnisse gerontologischer und geriatrischer Forschung für ein gutes und aktives Alter zu nutzen. Zugleich bezieht sich das Motto auf das Potential Älterer, die Gesellschaft produktiv zu beeinflussen und die Beziehungen zwischen den Generationen zu bereichern.

Der Kongress bietet die Gelegenheit, sich mit Vertretern und Vertreterinnen verschiedener Disziplinen auszutauschen, die an der Alternsforschung beteiligt sind, wie etwa Biologie, Alternsmedizin, Pflegewissenschaft, Demographie, Soziologie, Wirtschaftswissenschaften, Psychologie, Erziehungswissenschaft. Neben der Möglichkeit, sich über den neuesten Stand zur Alternsforschung zu informieren, gibt der Kongress die Gelegenheit Netzwerke zu knüpfen.

Prof. Dr. Clemens Tesch-Römer                 Dr. phil. Markus Leser
Präsident der DGGG                                    Präsident der SGG

 

 

 

 

 

 

© 2010 Deutsche Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie e. V.